Zugang zum Dokument

Jansen, Helena :

Gewichtssprung und Interleukin-8: Prädiktive Kombination zur Diagnose der Nekrotisierenden Enterokolitis?

Combination of excessive weight gain and Interleukin-8: a possible predictor of necrotizing enterocolitis in neonates?

Datei(en):

Download PDF 449kB  




Zitierfähiger Link: Bitte nutzen Sie diese URL, um auf das Dokument zu verlinken oder es zu zitieren:
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:21-opus-65057
URL: http://tobias-lib.uni-tuebingen.de/volltexte/2012/6505/
Hauptberichter: Poets, Christian F. (Prof. Dr. med.)
Fakultät: 4 Medizinische Fakultät
Fachgebiet/Einrichtung: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 14.11.2012
Tag der mündlichen Prüfung: 07.06.2012
Kurze Inhaltszusammenfassung auf Deutsch Die frühe Diagnose der nekrotisierenden Enterokolitis (NEC) ist schwierig. Ein sensitiver, jedoch nicht spezifischer Parameter ist die Erhöhung von IL-8. Eine Arbeitsgruppe (Morag et al. Excessive Weight Gain as a Possible Predictor of Necrotizing Enterocolitis in Premature Infants; Isr Med Assoc J. 2007;9:24-7) beschreibt einen Gewichtssprung um mehr als 5% am Tag vor dem klinischen Erscheinungsbild der NEC (von Tag -1 auf Tag 0) als prädiktiven Faktor.

Die aufgestellte Arbeitshypothese war, dass ein Gewichtssprung um mehr als 5% am Tag vor dem klinischen Verdacht (Tag -1 auf Tag 0) in Verbindung mit einer Erhöhung des Plasma-IL-8 prädiktiv für eine NEC ist. Eine IL-8-Erhöhung korreliert positiv mit dem Stadium der NEC.

In diese retrospektive Fall-Kontroll-Studie (n=96) wurden von 2002 bis 2009 48 Kinder mit einer diagnostisch gesicherten NEC eingeschlossen. Täglich dokumentiert und in einem Zeitraum von 15 Tagen (Tag -7 bis Tag +7, Tag 0 entspricht dem geäußerten Verdacht auf eine NEC) erhoben wurden: Gewicht, gesamte, orale, parenterale Nahrungszufuhr und Ausscheidung. Die Kinetik von IL-8 und CRP wurde über 11 Tage (Tag -3 bis Tag +7) verfolgt. Die Stadieneinteilung erfolgte nach Bell. Folgende Gruppen wurden gebildet: Eine nach Gestationsalter, Gewicht, Lebensalter und Geschlecht „gematchte“ Kontrollgruppe (unbestätigter Verdacht auf nosokomiale Infektion), Gruppe NEC-Stadium II und Gruppe NEC-Stadium III.

Alle 31 Kinder mit NEC-Stadium II wurden konservativ behandelt, ein Kind verstarb. Im NEC-Stadium III wurden alle 15 Kinder chirurgisch versorgt, 4 verstarben. In die Kontrollgruppe wurden 48 Kinder eingeschlossen. Von Tag -1 auf Tag 0 zeigte sich im NEC-Stadium III eine mediane Gewichtsabweichung von +4,2% (-5,2 bis +21,2%), diese betrug im NEC-Stadium II +0,1% (-5,8 bis +4,1%). Die Gewichtsabweichung in der Kontrollgruppe betrug +0,1% (-0,7 bis +4,3%). Im Stadium III zeigten 36%, im Stadium II 0% und in der Kontrollgruppe 4% der Kinder eine Gewichtszunahme von über 5%.

Sowohl am Tag -1 als auch am Tag 0 stieg das IL-8 signifikant an (NEC III (6561,4 pg/ml (40-31546 pg/ml)) vs. Kontrolle: p=0,0001), NEC II (326,7 pg/ml (40-1447 pg/ml)) vs. Kontrolle: p=0,006; Kontrollgruppe: 38,9 pg/ml (10-150 pg/ml)). Bei allen Kindern mit NEC war ein CRP-Anstieg auf Tag 1 zu beobachten.

Es bestand kein signifikanter Unterschied in der Gewichtszunahme zwischen den NEC-Gruppen und der Kontrollgruppe, auch wenn einzelne Kinder z.T. eine dramatische Gewichtszunahme von Tag -1 auf Tag 0 zeigten. Die beschriebene Gewichtszunahme von über 5% zeigte sich nur in 36% der Fälle im NEC-Stadium III. Somit können wir diese anhand unserer Daten nicht als geeignetes diagnostisches Kriterium für die NEC bestätigen.
Kurze Inhaltszusammenfassung auf Englisch The diagnosis of the necrotizing enterocolitis in an early stage is still difficult. A sensitive but not specific parameter is the early increase of the IL-8. A research group (Morag et al. Excessive Weight Gain as a Possible Predictor of Necrotizing Enterocolitis in Premature Infants; Isr Med Assoc J. 2007;9:24-7) postulates the weight gain of more than 5% the day previous to the clinical symptoms of NEC as being a possible predictor.

The hypothesis of this dissertation is that the weight gain of more than 5% at the day -1 (d0 being the day clinical outbreak of NEC) correlates with the increase in the IL-8 and is therefore a predictive for a NEC in the early stage.

For the presented retrospective study the follow up was completed for 48 neonates with NEC stage II and III who met the study criteria. The set was subdivided with respect to stage and severity of the disease according to the Bell criteria (32).
Group I (NEC stage II) comprised 31 neonates (56% male, 3 term, 28 preterm), group II (NEC stage III) 17 neonates (41% male, 3 term, 14 preterm). A control group of 48 matches regarding gestation age, age and birth weight was selected.
During the crucial transition period from d-1 to d0, the three investigated groups each showed a distinctive behaviour with respect to the measured weight change; while the control group showed a weight increase superior to 5% in only 4% of all cases and stage II neonates did not include any weight increase above 5% at all, 36% of the patients observed with stage III NEC experienced an increase in body weight above 5%.
The p-values extracted from the data presented above did not show any statistical significance whatsoever.
In this study we could not confirm a weight gain to be a predictor of NEC.
Kontrollierte Schlagwörter (Deutsch): Frühgeborenes , Enterokolitis necroticans neonatorum , Interleukin 8
Freie Schlagwörter (Deutsch): Nekrotisierende Enterokolitis , Gewichtssprung , Interleukin-8
Freie Schlagwörter (Englisch): Necrotizing enterocolitis , Neonates , Weight gain
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit
Gedruckte Kopie bestellen: POD-Logo Print-on-Demand
Lizenz: Lizenz-Logo  Veröffentlichungsvertrag mit Print-on-Demand